Liquidrechner – Die Anleitung

Hier wurde ein Liquid mit 6mg/ml angemischt.

Aktuell habe ich leider wenig Neues zu berichten, da ich aber dennoch etwas posten wollte, habe ich mich mal daran gemacht meinen Liquid-Rechner zu erklären. Dieser hat nämlich einiges an Funktionen, was andere nicht haben. Somit ist er der wahrscheinlich beste, den man aktuell verwenden kann.

Doch nun zu den wichtigsten Funktionen:

40 Tage vegan?

Mittlerweile hat sich in der ein oder anderen Hinsicht einiges bei uns geändert.
So ernähren wir uns momentan beispielsweise ausschließlich vegan, was mir zu meiner eigenen Überraschung, bis jetzt sehr leicht fällt. Ganz selten verspüre ich den Wunsch eine Currywurst oder einen Döner zu essen. Eiegentlich nur dann, wenn ich an einer entsprechenden Verkausstelle vorbeilaufe und mir der Geruch in die Nase steigt.

Liquids – Mein Einstieg

Vor Kurzem habe ich also meine erste E-Zigarette erhalten. Dabei waren Liquids aus China. Jedes hat gut 1 Euro gekostet bei einer Füllmenge von 10 ml. Ich wollte auf jeden Fall ganz günstig anfangen und dachte, dass das zum Probieren allemal reichen würde. Doch noch bevor diese Sendung bei mir ankam, war ich so enthusiastisch und euphorisch, dass ich noch mehr Liquids, zwei Verdampfer und einen Akku mit regelbarer Spannung bestellt hatte.

Liquids – Rechenhilfe

In letzter Zeit habe ich noch mehr Zeit mit der elektronischen Zigarette verbracht und angefangen meine Liquids selbst zu mischen. Um dabei die Mischverhältnisse einzuhalten kann man sich eines Rechners bedienen. Diese sind relativ einfach gestaltet und die Berechnungen sind nicht sehr kompliziert. Zu finden gibt es solche Rechner zu Hauf auf allen möglichen Internetseiten. Oft mit Werbung und Verweisen auf Produkte aus den eigenen Online-Shops. Ich habe mich nun entschieden etwas eigenes zu schaffen.