Auberginen-Schiffchen mit Brokkoli (vegan)

Es ist wieder an der Zeit das allwöchentliche Rezept vorzustellen. Auch dieses Mal handelt es sich um ein absolut veganes Gericht. Das Resultat wird begeistern, zumal die raffinierte Kombination aller Zutaten wirklich etwas Leckeres ergibt. Ich persönlich finde die Mandelnote ganz vorzüglich!

Vielleicht kann ich an dieser Stelle einfach erwähnen, dass ich, auch wenn die ansonsten hier ausgestellten Rezepte meist vegan oder zumindest vegetarisch sind, keines Wegs Vegetarier bin. Ich esse durchaus Fleisch und das sogar mit Freude, aber es gibt einfach auch sehr gute Gerichte ohne Fleisch! Um ein klein wenig Abwechslung zu bekommen gibt es daher immer an einem Tag der Woche ein neues Gericht, welches möglichst spannend sein soll. Nichts liegt da näher als fleischlos neue Wege zu gehen.

Doch nun zum Gericht! (Zubereitungszeit ca. 60min)

Das Endergebnis...

Das Endergebnis…

Folgendes wird für 2 Personen benötigt:

  • 400g Süßkartoffeln
  • 200g Auberginen
  • 2 El Olivenöl
  • 1 weiße Zwiebel
  • 90g weißes Mandelmus
  • 1/2 Tl gehackter Thymian
  • 150g Brokkoli
  • 70ml Wasser
  • 1 Tl Zitronensaft
  • Salz & Pfeffer
  • 1/2 Granatapfel (Garnitur)

Mandelmus erhält man im Reformhaus oder im Bio-Markt. Leider ist es nicht gerade preiswert, aber die Anschaffung lohnt sich auf jeden Fall.

Zur Zubereitung:

Um Zeit zu sparen, zu Beginn den Backofen auf Umluft bei 220°C vorheizen.Die Süßkartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Auberginen waschen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Als nächstes einen Esslöffel Olivenöl mit einer Prise Salz in einer Schüssel vermengen und die Auberginen-Scheiben damit marinieren.

Nun die Scheiben auf ein Backblech geben. Natürlich ist Backpapier zu verwenden. Die gewürfelten Süßkartoffeln ebenso auf ein Blech geben. Beides für 10 Minuten auf der mittleren Schiene backen lassen.

Unterdessen die Zwiebel schälen und fein würfeln. Anschließend mit einem Esslöffel Olivenöl für circa 3 Minuten andünsten. Die Süßkartoffeln werden nun aus dem Ofen geholt und in der Pfanne mit den Zwiebeln vermengt. Nun noch mit 30g Mandelmus (2-3EL) vermischen. Abschließend einen halben Teelöffel Thymian hinzugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.

Als nächstes den gründlich gereinigten Brokkoli zu kleinen Röschen zurechtschneiden und diese dann für 3 Minuten in gesalzenem Wasser kochen. Anschließend mit einem Küchensieb abschütten und abtropfen lassen.

Für die Sauce 60g Mandelmus mit 75ml Wasser in einem flachen Topf vermengen. Zusätzlich einen Teelöffel Zitronensaft, am Besten frisch gepresst, hinzufügen. Alles mit einem Schneebesen verrühren und kurz aufkochen. Abschließend mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Als Dekoration haben wir Granatapfelkerne verwendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.